Unser Revier

Vorab

Der Bodensee gehört mit 540 km2 zu den größten Binnenseen in Europa (63 km lang und 15 km breit). Deshalb sollte man als Ortsfremder die Gefahren des Sees keinesfalls unterschätzen. Bevor Ihr also aufs Wasser geht, erkundigt Euch nach den Besonderheiten des jeweiligen Seeteils, checkt die Wettervorhersage und fragt nach bestehenden Vorschriften.

Windsurfen

Der Bodensee zählt nun nicht zu den Windsurf El Dorados (insbesondere der Teil bei uns), aber dennoch gibt es bei uns auch schöne Tage, an denen man bei einem beständigen Ostwind über das Wasser düsen, sich des Lebens freuen und abends total zufrieden ein Bier trinken kann. Eine sehr schöne Beschreibung unseres Reviers findet Ihr hier (da habe ich nichts mehr hinzuzufügen). www.spotnetz.de

Kiten

Für den gesamten Bodensee gelten für Kiter strikte Vorschriften. Die genauen Vorgaben findet Ihr beim Landratsamt Konstanz. Hier gehts zum Landratsamt

S U P

Viele schöne Touren bieten sich von Dingelsdorf aus an; sei es die kurze Fahrt nach Überlingen direkt über den See zum Eis essen, oder der Trip an den Teufelstisch, um bei niedrigem Wasserstand auf der Felsnadel zu stehen. Es gibt nur zwei Vorschriften, die beachtet werden sollen: 1. Der Name/Anschrift des Besitzers muß auf dem Board stehen 2. Falls man mehr als 300m vom Ufer entfernt paddelt, dann muß man eine Auftriebshilfe (50n) mit sich führen (muß man aber nicht tragen).

 

 

Adresse

  • Windsurfclub Dingelsdorf e.V.
  • Ulf Meßmer
  • Thingoltstr. 2E
  • 78465 Konstanz
© 2017 WSCD | auf dem Wasser zu Hause - seit 1979